Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

 

 

 21.01.2023

Anmeldung Gym2023

Lehrerpraktikum bei Fa. Kurze

06 July 2022

Lehrerpraktium bei der Firma Kurze / Zerspanungstechnik – Oder: Wir lernen von unseren ehemaligen Schülern!

Am zweiten Tag der Lehrerpraktika machten sich drei Lehrpersonen auf den Weg in die Portlandstraße: Michael Laufer, Jörg Sassen und ich zogen aus, um endlich herauszufinden, was eigentlich ein Zerspanungsmechaniker tut. Insgeheim hatten wir uns diese Frage schon viel zu lange gestellt, ohne sie schlussendlich beantworten zu können.

Im Eingangsbereich der Firma Kurze wurden wir gleich sehr freundlich von Manuel von der Haar in Empfang genommen. Später stieß noch Frank Hilmes dazu. Beide Ausbildungsleiter hatten sich den kompletten Vormittag Zeit genommen, um uns einen Eindruck ihrer Arbeit zu vermitteln, wie zumindest wir LehrerInnen ihn noch nie bekommen hatten.

Wir starteten mit einem Rundgang durch die Werkhalle, wo keine unserer Fragen unbeantwortet blieb. Wir durften alles fragen, sehen und manchmal sogar anfassen. Im Anschluss durften wir uns im noch relativ neuen Ausbildungsbereich unter Anleitung einiger Auszubildenden des Betriebes selbst ausprobieren und ein Solitaire-Spiel herstellen, indem wir zusammen mit den Auszubildenden frästen, bohrten und feilten. Besonders freute uns daran, dass alle drei Auszubildenden, die uns mit Rat und Tat zur Seite standen, ehemalige Schüler der OBS Spelle waren. Für beide Seiten war es ein einmaliges Erlebnis, diesmal in vertauschten Rollen zu lernen. In angenehmer Atmosphäre lachten und arbeiteten wir zusammen, so dass das altvertraute „Sie“ völlig natürlich schnell auf der Strecke blieb.

Zwei Frühstückspausen später waren wir nicht nur über den Beruf des Zerspanungsmechanikers informiert, sondern hatten auch genug Zeit gefunden, in einen wertvollen Austausch zwischen Betrieb und Schule zu gehen. Schnell wurde klar, dass beide Seiten von der Fortsetzung der Lehrerpraktika nur profitieren könnten.

Wir bedanken uns bei Firma Kurze, die von den Auszubildenden bis zur Chefetage mit Fachwissen und Freundlichkeit absolut zu überzeugen wussten. Danke, dass wir da sein durften!

Melanie Priesnitz

Damit diese Seite richtig funktioniert, legen wir manchmal kleine Dateien mit dem Namen Cookies auf Ihrem Gerät ab. Die meisten großen Websites tun dies auch. Wir verwenden grundsätzlich nur notwendige Cookies! More details…